Stolpersteineverlegung 28.10.2013

Gedenkzeit 28.10.2013

 

"Steine" werden zu Brücken …

Stolpersteinverlegung am 28.10.2013 vor dem Carl-Bosch-Gymnasium in Ludwigshafen, vorgetragen von dem Geschichtskurs der Stufe 12

Stolpersteine

Steine, kompakte Objekte aus Mineralien oder Gestein, die auf jedem Fleck der Erde zu finden sind.

Johann Wolfgang von Goethe : ,, Auch mit Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen."

Zwei Steine werden uns jetzt in den Weg gelegt.

Menschen bauten Mauern um zu vergessen, um abzugrenzen und zu verdrängen, wir bauen jetzt Brücken, die uns zu einer Zeit voller Leid, Schmerz und Ungerechtigkeit führen.

Mit diesen Steinen tragen wir dazu bei, dass Geschehenes nicht ungeschehen gemacht wird.

Felsen, sie haben einen festen Kontakt zum Grund, Geologen würden sagen zu ihrer Gesteinseinheit, meistens schwer, groß und unbeweglich, gefüllt mit Geschichten, die Jahrhunderte enthalten.Wir würden diese Stolpersteine gerne Stolperfelsen nennen.

Diese Felsen haben eine untrennbare Beziehung zu einer Epoche deutscher Geschichte, zu einer zugegeben sehr sehr traurigen Epoche.

Diese Felsen sind klein und doch sehr groß, groß in ihrer Bedeutung und angefüllt mit der Geschichte zweier Menschen, die wir heute ehren möchten, an die wir heute denken und dankbar auf die Zeit, in der wir leben blicken, denn diese Menschen mussten ihr Leben unfreiwillig abgeben an ein Menschen verachtendes Regime.

Lieber auf den neuen Wegen stolpern, als auf den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Gerade jene Steine, die dich ins Stolpern bringen, sind deine Wegweiser.