Arnold Diamant, Ludwigshafen

Arnold Diamant

HIER WOHNTE
ARNOLD DIAMANT
JG. 1922
MIT FLUCHTHILFE 1933
ELSASS, SCHWEIZ
MAROKKO, MEXIKO

StolpersteinstraßeMundenheimer Straße 245
StolpersteinortLudwigshafen
Jahr der Verlegung2018
StolpersteininitiativeLudwigshafen

Persönliche Daten

NachnameDiamant
VornameArnold
Geburtstag15. Juli 1922
GeburtsortZeitz
Familienstandverheiratet
BerufPortier
SchicksalFlucht 1933 nach Frankreich, Schweiz, Marokko, Mexiko
Sterbedatum13. Februar 1981
SterbeortSan Francisco

Biographie

Arnold Diamant war der jüngere Bruder von Max Diamant. Er wurde 1922 in Zeitz geboren. Die Familie ging 1924 in die Sowjetunion. Von dort schickte die Mutter 1928 den knapp sechsjährigen Arnold zu seinem Bruder Max nach Mannheim. Dort wohnte er ebenfalls bei der Fa­milie Stern.

Im April 1933 musste er im Alter von 11 Jahren Deutsch­land verlas­sen und floh zusammen mit Anni nach Straßburg, zu seinem Bruder Max. Wie viele Kinder damals wurde auch er alleine in die Schweiz geschickt, um in Sicherheit zu sein. Es war keine einfache Zeit für ihn. Max Diamant gelang es rechtzeitig, seinen Bruder Arnold nach Marseille und Casablanca zu holen, damit er mit dem Flücht­lingsschiff "Nyassa" nach Mexiko aus­reisen konnte. Im Jahre 1944 schloss sich Arnold der französi­schen Armee an, um die Nationalsozialisten zu be­kämpfen, und kam so nach Martinique. Nach Kriegsende kehrte er nach Frankenthal zurück und lernte hier seine Frau Ilse kennen. Beide verließen Deutschland, um in Frankreich zu leben. Arnold Diamant hat mit seiner Frau zwei Kinder, Irene und Daniel. 1950 gingen sie wieder nach Mexiko. Arnold starb am 13. Februar 1981.