Käthe Todtmann, Ludwigshafen

Käthe Todtmann
Kate, James und Ellen Todtmann im August 1948

HIER WOHNTE
KÄTHE TODTMANN
GEB. LOUIS
JG. 1901
FLUCHT 1939
ENGLAND

StolpersteinstraßeGeibelstraße 71
StolpersteinortLudwigshafen
Jahr der Verlegung2016
StolpersteininitiativeLudwigshafen

Persönliche Daten

NachnameTodtmann
VornameKäthe
Geburtstag22. November 1901
GeburtsortPasewalk
Familienstandverheiratet, 1 Tochter
Berufunbekannt
SchicksalFlucht nach England
Sterbedatum15. Dezember 1997
SterbeortDoylestown, Pennsylvania, USA

Biographie

Käthe Hilde Todtmann, geb. Louis, wurde am 22. November 1901 in Pasewalk im Landkreis Vorpommern-Greifswald geboren. Sie heiratete James Todtmann am 25. März 1925 vermutlich in Pasewalk. Dort wurde auch das einzige Kind der beiden geboren. Die Tochter Ellen Lisa Todtmann kam in Pasewalk am 1. Januar 1927 zur Welt.

Irgendwann zwischen 1927 und 1930 muss die Familie dann nach Ludwigshafen in die Geibel­straße gezogen sein. In Ludwigshafen haben sie auch zumindest Heinrich Michel, den Vater von Ursula Michel, kennengelernt, der ihnen dort geholfen hat. Während ihres Exils in England haben sie Ursula Michel getroffen, die erst dann erfuhr, dass ihr Vater die Todtmanns in Ludwigshafen gekannt hatte. Nach der Auswanderung der Todtmanns in die USA blieb der Briefkontakt mit Ursula Michel bis zum Lebensende von Käthe/Kate Todman bestehen.

Die Tochter Ellen Todman heiratete 1954 in den USA Lester Stockton und hatte mit ihm zwei Kinder, Todd und Sheridan. Leider starb sie schon früh an Krebs, vermutlich in den späten 1980er Jahren.

Kate/Käthe Todman lebte noch bis Ende 1997 in Pennsylvania, wo sie am 15. Dezember in einem Pflegeheim in Doylestown im gesegneten Alter von 96 Jahren starb.