Ida Maria Gertrud Michel geb. Grün, Ludwigshafen

Ida Maria Gertrud Michel geb. Grün

HIER WOHNTE
GERTRUD MICHEL
GEB. GRÜN
JG. 1892
DEPORTIERT 1942
IZBICA
ERMORDET

StolpersteinstraßePfalzgrafenstr. 67
StolpersteinortLudwigshafen
Jahr der Verlegung2010
StolpersteininitiativeLudwigshafen

Persönliche Daten

NachnameMichel geb. Grün
VornameIda Maria Gertrud
Geburtstag13. April 1893
GeburtsortBerlin
Familienstandverheiratet mit Heinrich Michel, zwei Töchter Ursula und Lilli
Beruf
Schicksal1942 Verschleppung ins KZ Treblinka
SterbedatumVermutlich 1942
SterbeortKZ Treblinka

Biographie

Gertrud Michel wurde am 13. April 1893 in Berlin als Tochter einer jüdischen Mutter (geborene Levy) und eines protestantischen Vaters geboren. Sie wurde protestantisch getauft. Am 31. Juli 1921 heiratete Gertrud Grün Heinrich Michel, einen entfernten Cousin, der aus dem südpfälzischen Klingenmünster stammte und jüdischen Glaubens war.1923 und 1927 wurden die Töchter Ursula und Lilli geboren. Die Familie lebte in der Pfalzgrafenstraße 67, in einer Dienstwohnung, da Heinrich Michel als Justizinspektor beim Amtsgericht Ludwigshafen beschäftigt war. Diese Stelle verlor er allerdings nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten.
In der Pogromnacht wurde die Wohnung der Familie vollständig verwüstet. Die vier Michels flüchteten sich in eine darüber liegende Wohnung, doch Heinrich Michel wurde verhaftet und ins KZ Dachau gebracht. Im Dezember durfte er wieder nach Hause.

Im Mai 1939 wurde die Familie gezwungen, die Amtswohnung zu räumen und zog daraufhin nach Mannheim. Im August desselben Jahres trennten sich die Michels schweren Herzens von ihrer Tochter Ursula und schickten sie mit einem Kindertransport nach England, um sie zu retten. Die Eltern versuchten mit der jüngeren Tochter Lilli  in die Schweiz zu fliehen, wurden aber an der Grenze abgewiesen. Im April 1942 schließlich wurden Gertrud, Heinrich und Lilli Michel aus Mannheim ins KZ Treblinka verschleppt, wo sie ermordet wurden.

Nach Auskunft von Ursula Michels Tochter Judith Rhodes, England, Recherchen der Klasse 10 a des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und Informationen von früheren Freundinnen Ursula Michels, Mai 2010.